8600 Bruck/Mur

Projekt Bahnhofstraße:
Die alte Beleuchtungsanlage sollte modernisiert und bessere Lichttechnik verwendet werden. Die zu beleuchtenden Bereiche waren einerseits der Gehweg mit 4 m Breite und die Straße, beides getrennt durch einen Grünstreifen von 1,5 m Breite.

 

Leuchten:
Die Entscheidung fiel bei dieser Anlage zugunsten der Orbita Fahr- und Fußwegleuchte mit weißer Lichtfarbe und spezieller Lichttechnik. Der Mastabstand beträgt 39 – 42 m, die Lichtpunkthöhe fahrbahnseitig 8 m und gehwegseitig 4,5 m.

Umsetzung 2006

Projekt Nagelschmidgasse:
Umbau der Gasse zu einer Erlebnis und Umfahrungsstraße für den Hauptplatz.
Die Planung sollte eine schlichte aber doch moderne Architektur mit gutem Licht beinhalten.

 

Leuchten:
Als Leuchten hat man sich für die Type Ritorno 1 als Sekundärreflektorleuchte entschieden. Der Lichtpunkt tritt bei Tag als schlichte Erscheinung auf und ermöglicht in der Nacht eine Beleuchtung der Straße mit Gehbereiche ohne Blendung.

Umsetzung 2006-2007

Projekt Johanngasse:
Erneuerung der Beleuchtung in der Erzherzog Johanngasse mit der Orbita Fahrwegleuchte auf 6m Höhe. Fortsetzung der Orbita Serie in der Stadt. Leuchte überzeugte durch vorherige Projekteinsätze in der Stadt.

Umsetzung 2007